top of page

Junge SVP lanciert Petition „Kumm guet haim!“ – Für ein sicheres Basel

Die Junge SVP Basel-Stadt ist um die Sicherheit der Bevölkerung im Kanton Basel-Stadt besorgt. Die beunruhigende Tatsache, nahezu tagtäglich von neuen Gewalt- und Sexualdelikten sowie Übergriffen zu lesen, ist besorgniserregend. Diese Entwicklung beunruhigt insbesondere auch junge Menschen, die gerne abends länger unterwegs sind. Mit der Petition „Kumm guet haim!“ fordern wir entscheidende erste Schritte Seiten des Regierungsrates und des Grossen Rats, um den öffentlichen Raum endlich wieder sicherer zu gestalten. Oberstes Ziel ist es, dass die Bevölkerung endlich wieder ohne Angst nachhause gehen kann.

MM_Petition kumm guet haim
.
herunterladen • 68KB

Der Kanton Basel-Stadt ist seit Jahren an der Spitze der jährlichen Schweizer Kriminalstatistik. Die linksgrün dominierte Regierung verschliesst die Augen vor der desolaten Sicherheitslage im Kanton. Anstatt angemessene Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheitslage zu ergreifen, werden teure und unnötige Plakatkampagnen lanciert, die von potenziellen Tätern kaum verstanden werden. Wir sind der Meinung, dass diese Steuergelder besser dazu verwendet werden sollten, um der Kriminalitätsbekämpfung zusätzliche Ressourcen zur Verfügung zu stellen und unsere Kantonspolizei aufzurüsten. Es braucht griffige Massnahmen und keine Pseudomassnahmen und Pflästerlipolitik der linksgrünen Regierungs- und Parlamentsmehrheit.


Nein zum unsicheren Nachhausekommen!

Der Heimweg zu Fuss oder auf dem Velo, insbesondere spät abends, ist für viele Menschen oft mit unangenehmen, angstvollen Gedanken verbunden. Gerade auch für junge Frauen. Immer wieder müssen wir von schweren Übergriffen oder Überfällen lesen. So geht es nicht weiter!


Nein zu immer mehr Gewalt- und Sexualdelikten!

Die Gewalt- und Sexualdelikte häufen sich, insbesondere an den Hotspots wie z.B. in der Dreirosenanlage, am Rheinbord oder in düsteren Gassen. Es beunruhigt uns, fast tagtäglich von neuen Übergriffen zu lesen. Es kann nicht sein, dass Menschen sich abends kaum mehr allein aus dem Club getrauen oder zu Hause bleiben, weil sie sich unsicher fühlen!


Nein zu einer immer schlechteren Sicherheitslage!

Die Realität ist: Die Sicherheit auf unseren Strassen hat sich verschlechtert! Sollen wir davor die Augen verschliessen? Nein! Es braucht Massnahmen! Massnahmen, die greifen. Unmittelbar!


Wir wollen, dass alle wieder sicher nach Hause kommen!

Die Junge SVP Basel-Stadt setzt sich deshalb mit dieser Petition dafür ein, dass sich die Sicherheit in unserem Kanton endlich verbessert - für alle und überall in Basel.


Die Petition fordert deshalb, dass

  • der öffentliche Raum an sämtlichen Kriminalitätshotspots und den stadtbekannten Brennpunkten videoüberwacht wird!

  • Unterführungen oder Passagen endlich angemessen und besser beleuchtet werden! - unsere Grenzen besser geschützt werden!

  • endlich die konsequente Bestrafung von Tätern und Ausweisung krimineller Ausländer und Asylanten in die Wege geleitet wird!

Drücken Sie auf das Bild, um zum Petitionsbogen zu gelangen und schriftlich zu unterschreiben.

Petitionsbogen_Kummguedhaim
.
herunterladen • 127KB

Comments


bottom of page